Wir korrigieren auch schadhafte Sanierungen – rufen Sie uns einfach an.

Jetzt Angebot einholen
Jetzt Angebot einholen +08131 310 1860
Vermeidung von Feuchtigkeitsschäden
Zurück zur Übersicht

Vermeidung von Feuchtigkeitsschäden

Feuchtigkeitsschäden können verschiedene Baumaterialien beeinträchtigen und langfristige Probleme für die Bausubstanz eines Gebäudes verursachen. Hier sind einige Details zur Vermeidung von Feuchtigkeitsschäden:

  1. Verhinderung von Materialdegradation: Feuchtigkeit kann poröse Baumaterialien wie Ziegel, Stein, Mörtel und Holz negativ beeinflussen. Durch eindringende Feuchtigkeit können diese Materialien aufquellen, sich verformen, verrotten oder schimmeln, was zu strukturellen Schwächen und Materialdegradation führt.

  2. Schutz vor Rissbildung: Feuchtigkeit kann auch Rissbildung in Wänden verursachen, insbesondere in Bereichen, in denen sich Materialien aufgrund von Feuchtigkeitsaufnahme ausdehnen und wieder zusammenziehen. Eine Horizontalsperre hilft, diese Feuchtigkeit einzudämmen und somit Rissbildungen zu minimieren.

  3. Erhaltung der Festigkeit von Materialien: Feuchtigkeit kann die Festigkeit von Baumaterialien beeinträchtigen. Holz kann durch Feuchtigkeit geschwächt werden und seine Tragfähigkeit verlieren. Ein gut eingebauter Feuchtigkeitsschutz trägt dazu bei, die strukturelle Integrität der verwendeten Materialien zu erhalten.

  4. Vermeidung von Korrosion: Metallische Bauelemente wie Stahlstützen oder -träger können durch Feuchtigkeit rosten oder korrodieren, was ihre Festigkeit und Tragfähigkeit beeinträchtigen kann. Eine Horizontalsperre minimiert Feuchtigkeitseintritt und somit auch das Risiko von Korrosionsschäden an Metallen.

  5. Langlebigkeit der Konstruktion: Feuchtigkeitsschäden, wenn sie nicht behoben werden, können langfristig die Lebensdauer eines Gebäudes verkürzen. Durch den Schutz vor Feuchtigkeit mithilfe einer Horizontalsperre wird die Langlebigkeit der gesamten Baukonstruktion gewährleistet.

Insgesamt ist die Vermeidung von Feuchtigkeitsschäden ein entscheidender Grund für den Einbau einer Horizontalsperre. Sie schützt die Bausubstanz vor den negativen Auswirkungen von Feuchtigkeit, bewahrt die Materialintegrität und trägt zur langfristigen Haltbarkeit des Gebäudes bei.