Wir korrigieren auch schadhafte Sanierungen – rufen Sie uns einfach an.

Jetzt Angebot einholen
Jetzt Angebot einholen +08131 310 1860
Feuchtigkeitskontrolle im Zuge der Mauertrockenlegung
Zurück zur Übersicht

Feuchtigkeitskontrolle im Zuge der Mauertrockenlegung

Was ist wichtig bei der Feuchtigkeitskontrolle?
Feuchtigkeitskontrolle ist ein entscheidender Aspekt für die Erhaltung der Bausubstanz und das Wohlbefinden der Bewohner. Hier sind einige weitere Aspekte der Feuchtigkeitskontrolle:

  1. Prävention von Schimmelbildung: Feuchtigkeit in Gebäuden kann zu Schimmelwachstum führen, was nicht nur die Bausubstanz beschädigt, sondern auch gesundheitsschädlich ist. Eine Horizontalsperre verhindert aufsteigende Feuchtigkeit, die oft ein Hauptgrund für Schimmel in Innenräumen ist.

  2. Vermeidung von Materialschäden: Feuchtigkeit kann Materialien wie Holz schwächen und zu Fäulnis oder Verrottung führen. Infolgedessen können Strukturen geschwächt werden, was langfristig zu Reparaturbedarf oder sogar zum Einsturz führen kann.

  3. Verbesserung der Energieeffizienz: Feuchtigkeit in Wänden kann die Isoliereigenschaften reduzieren und die Wärmeübertragung erhöhen. Eine effektive Feuchtigkeitskontrolle hilft dabei, die Energieeffizienz des Gebäudes zu verbessern, da weniger Wärme verloren geht.

  4. Gesundheitsvorteile: Feuchtigkeit begünstigt das Wachstum von Bakterien und Schimmelpilzen, was zu Atemwegserkrankungen und Allergien führen kann. Die Kontrolle von Feuchtigkeit schafft ein gesünderes Raumklima für die Bewohner.

Insgesamt ist die Feuchtigkeitskontrolle entscheidend, um die Lebensdauer eines Gebäudes zu verlängern, die Gesundheit der Bewohner zu schützen und die Energieeffizienz zu verbessern. Eine Horizontalsperre ist eine der Methoden, um Feuchtigkeit von unten abzuhalten und somit diese Vorteile zu erreichen.