Wir korrigieren auch schadhafte Sanierungen – rufen Sie uns einfach an.

Jetzt Angebot einholen
Jetzt Angebot einholen +08131 310 1860
Video: Für ein Mauerwerk aus Vollziegeln gibt es kein besseres Verfahren
Zurück zur Übersicht

Video: Für ein Mauerwerk aus Vollziegeln gibt es kein besseres Verfahren

Nur HW-SYSTEM  ist das Original. Patentiertes Verfahren mit einer lebenslangen Garantie

Fakten über HW-System

 

1.  Wird schonend ins Mauerwerk getrieben

2.  Zu keinem Zeitpunkt wird der Kraftfluss in der Mauer unterbrochen.

3.  Ist günstig 

4.  Hält ein Leben lang. Wir geben Ihnen 50 Jahre Garantie 

5.  Ist patentiert  

6.  Ist ohne Chemie

MIT HORIZONTAL­SPERREN DAS AUFSTEIGEN VON FEUCHTIGKEIT VERHINDERN

Bodenfeuchte und aufstauendes Sickerwasser schaffen zahlreiche Probleme an erdberührtem Mauerwerk. Zum Schutz vor Wasserschäden und weiteren Bauschäden werden Maßnahmen der Bauwerksabdichtung angewendet. Mechanische und chemische Horizontalsperren sind hierbei ein gängiges Verfahren zur Mauertrockenlegung. 

In Neubauten werden Horizontalsperren standardmäßig eingebaut. In älteren Bauwerken sind diese jedoch oft nicht vorhanden oder verschlissen. In diesen Fällen können Horizontalsperren nachträglich eingebaut werden.

Dies geschieht sehr wirkungsvoll und schonend durch das Eintreiben von Chromstahlplatten im HW-System. Hierbei werden  gewellte Edelstahlplatten  (Chromstahl, Chrom-Nickel-Stahl oder Chrom-Nickel-Molybdän-Stahl) mit aufgewalzter Spitze ohne vorheriges Öffnen der Wand durch eine Fuge getrieben.

Die  Arbeitsschritte

  • Fuge öffnen,
  • Sperre herstellen,
  • verkeilen und
  • kraftschlüssig schließen

erfolgen hier in nur einem Arbeitsgang.

Nachträgliche Rissbildung ist praktisch ausgeschlossen. Die so hergestellte Horizontalsperre ist äußerst dauerhaft und wegen der schnellen Verarbeitung preiswert.